Kopfzeile

Inhalt

Abstimmungsergebnisse

Informationen

Datum
26. September 2010
Kontakt
Wahlbüro Steinmaur, Lee Edith, Postfach 17, 8162 Steinmaur, 044 855 40 42
Beschreibung
Die eidgenössische Volksabstimmung über die Vorlage

Änderung vom 19. März 2010 des Bundesgesetzes über die obligatorische Arbeitslosenversicherung und die Insolvenzentschädigung (Arbeitslosenversicherungsgesetz, AVIG)

Die kantonale Volksabstimmung über die Vorlagen

1. Verfassung des Kantons Zürich (Änderung vom 10. Mai 2010; Anpassung an die neuen Prozessgesetze des Bundes)

2. Volksinitiative "Schienen für Zürich: Rahmenkredit für den Ausbau der Bahnlinie Zürich-Winterthur"

3. Änderung Artikel 14 Abs. 3 der Gemeindordnung Sekundarschule Dielsdorf

Eidgenössische Vorlagen

Volksabstimmung zur Änderung vom 19. März 2010 des Bundesgesetzes über die obligatorische Arbeitslosenversicherung

Ergebnis
siehe Abstimmungsprotokoll
Beschreibung
Volksabstimmung zur Änderung vom 19. März 2010 des Bundesgesetzes über die obligatorische Arbeitslosenversicherung und die Insolvenzentschädigung (Arbeitslosenver-sicherungsgesetz, AVIG)
Ebene
Bund
Art
-

Kantonale Vorlagen

Verfassung des Kantons Zürich

Ergebnis
siehe Abstimmungsprotokoll
Beschreibung
Änderung vom 10. Mai 2010; Anpassung an die neuen Prozessgesetze des Bundes
Ebene
Kanton
Art
-

Volksinitiative "Schienen für Zürich: Rahmenkredit für den Ausbau der Bahnlinie Zürich-Winterthur"

Ergebnis
siehe Abstimmungsprotokoll
Ebene
Kanton
Art
-

Vorlagen Kreis

Gemeindeordnung Sekundarschule Dielsdorf

Ergebnis
siehe Abstimmungsprotokoll
Beschreibung
Änderung Art. 14: "die Beschlüsse über neue einmalige Ausgaben und Zusatzkredite für die Erhöhung von einmaligen Ausgaben bis Fr. 1'000'000 und über jährlich wiederkehrende Ausgaben udn Zusatzkredite für die Erhöhung von jährlich wiederkehrenden Ausgaben bis Fr. 500'000 soweit nicht die Schulpflege zuständig ist."
Formulierung
Änderung Art. 14, Absatz 3
Ebene
Kreis
Art
-

Zugehörige Objekte

Name
Abstimmungsprotokoll_vom_26.9.2010.pdf Download 0 Abstimmungsprotokoll_vom_26.9.2010.pdf