Willkommen auf der Website der Gemeinde Steinmaur



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Feuerbrand

Zuständiges Amt: Zentraldienste (inkl. Bau)
Verantwortlich: Graf, Claudia

Obligatorische Beseitigung aller hochanfälligen Cotoneaster-Pflanzen


Sicher haben Sie aus Zeitungen, Radio oder Fernsehen schon erfahren, dass die Feuerbrandkrankheit die biologisch und landschaftlich wertvollen Hochstammbäume und die Obstkulturen bedroht.

Anfänglich verbreitet sich die Krankheit vor allem auf hochwachsenden Cotoneasterbüschen (Cotoneaster salicifolius und verwandte Arten oder Sorten wie Cornubia, Bullatus, Herbstfeuer und Franchetti).

Die Fachleute der Forschungsanstalt Wädenswil empfehlen den Kantonen, die vorsorgliche Rodung dieser Pflanzen anzuordnen, um den Aufbau einer Epidemie zu hemmen. Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat von den gesetzlichen Möglichkeiten Gebrauch gemacht und die vorsorgliche Rodung dieser hochanfälligen Pflanzen mit RRB 669/1998 für obligatorisch erklärt. Die Rodungskosten werden von der Öffentlichkeit übernommen. Für die Pflanzen wird keine Abgeltung vergütet, weil diese in Gebieten mit Befall in jedem Fall erkranken würden.

Bereits im Herbst 1997 wurden in unserer Gemeinde Kontrollgänge und erste Massnahmen zur Verhinderung resp. Verbreitung dieser Krankheit durchgeführt. Alljährlich werden diese Kontrollgänge wiederholt, damit ein erneutes Austreiben dieser Pflanzen verhindert werden kann.

Wir empfehlen Ihnen, einheimische, nicht anfällige Pflanzen zu setzen. Eine Liste der möglichen Ersatzpflanzen liegt auf der Gemeindeverwaltung auf. Auskünfte erteilt Ihnen gerne unser Werkarbeiter Herr J. Bucher (Tel. 044 853 00 08) oder einer unserer Feuerbrandkontrolleure Herr M. Elliker (Tel. 044 853 15 44).
Besten Dank für Ihre Unterstützung.

Preis: gratis


zur Übersicht